Radon Gas im Keller zuverlässig entfernen

 

Schritt für Schritt zum radonfreien & trockenen Keller

Schritt 1: Radon messen

Sie wohnen in einem Radon Risikogebiet und wissen nicht, ob Ihr Keller, Ihre Wohnung oder Ihr Haus mit Radon belastet ist? Das Radon Messgerät Typ 100-825 misst regelmäßig den aktuellen Radongehalt in Ihren Räumlichkeiten. Ist der dargestellte Radongehalt über den gesetzlichen Radon Richtwerten, sollten Maßnahmen zur Minimierung getroffen werden.

Schritt 2: Radon reduzieren

Befindet sich Radon im Keller bei Ihnen und ist der Radongas-Wert zu hoch, sollte in erster Linie regelmäßig gelüftet werden. Dies erfolgt mittels der Radonlüftung und leistungsstarken Lüftern, damit die Radonkonzentration schnellstmöglich reduziert wird.

Schritt 3: Kellerentfeuchtung 

Mit der Radonlüftung Typ 100-690 minimieren Sie nicht nur zuverlässig den Radongehalt in Ihren Räumlichkeiten, Sie entfeuchten und belüften Ihren Keller auch mit unserer Universal Lüftung. Sie beugen somit Schimmel präventiv vor und entfeuchten Ihre Räume auf natürliche Weise.

Richtig lüften gegen Radon & Schimmel

Das Thema Radon nimmt seit 2020 zunehmend mehr an Interesse in den Medien. Radon gab es schon immer, jedoch wird das Bewusstsein der Menschen geschärft. Das Problem: Sehr viele Personen wissen bis heute leider nicht, dass Ihr Haus von Radon betroffen ist, zudem in welchem Ausmaß.

Die bisherigen Sanierungsmaßnahmen sind fast alle recht kostenintensiv. Über diverse öffentliche Websites finden Sie bereits nach kurzer Recherche Sanierungsmöglichkeiten. Diese sind jedoch, wie gesagt, sehr kostenintensiv. Die in der Tat einfachste, schnellste und auch kostengünstigste Möglichkeit Radon Gas aus seinem Haus zu entfernen ist: Lüften.

Fenster öffnen, damit Radon entweichen kann. Aber wie, ohne Zirkulation? Ohne technische Hilfsmittel ist es natürlich schwer, die mitunter hohe Radon Konzentration aus dem Keller zu entfernen. Sie benötigen Lüfter, die sie hierbei tatkräftig unterstützen.

Nun könnte man meinen, na gut, dann ist das Thema ja nun erledigt: Lüfter montiert und das Radon Gas ist entfernt. Ja, aber nur bedingt. Denn nun lüften Ihre Lüfter unkontrolliert zu jeden Feuchtigkeitsbedingungen.

Lüfter fortwährend ohne Kontrolle zu den optimalen Lüftungsbedingungen laufen zu lassen, führt nach einem gewissen Zeitraum zu Feuchtigkeitsproblemen. Kondensfeuchte, modriger Geruch, nasse Wände, feuchte Kellerräume. Schimmelbildung ist dann nur noch eine Frage von Zeit.

Wir empfehlen daher ganz klar: Setzen Sie zu den Lüftern eine kontrollierte Radonlüftung ein, die nicht nur das Radongas aus Ihrem Keller sicher entfernt, sondern auch sich darum kümmert, dass Ihr Keller entfeuchtet wird und in jedem Fall trocken bleibt.

Haben Sie Fragen zur Radonlüftung oder Kellerentfeuchtung?

Gerne beraten wir Sie individuell für Ihren Keller oder Ihr Bauvorhaben persönlich, telefonisch oder per Email. Unsere Vertriebsmitarbeiter Herr Schmidtke & Herr Angerstein stehen Ihnen jederzeit gerne mit Rat zur Seite. Am besten senden Sie uns bitte einen Grundriss, wir erstellen Ihnen gerne einen Lüftungsvorschlag.

Vertrieb Süddeutschland PLZ 0, 6-9
Österreich, Schweiz

Alexander Angerstein
Tel: +49 (0)89 904 868 11
Fax: +49 (0)89 904 868 10
Email: a.angerstein@taupunkt-lueftung.de

Vertrieb Norddeutschland PLZ 1-5
Niederlande, Belgien, Schweden, Dänemark

Uwe Schmidtke
Tel: +49 (0)89 904 868 17
Fax: +49 (0)89 904 868 10
Email: u.schmidtke@taupunkt-lueftung.de

Sie möchten uns direkt kontaktieren? Hierfür können Sie nebenstehendes Kontaktformular nutzen. Wir setzen uns baldmöglichst mit Ihnen in Verbindung.

    Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.